SELBSTHILFEGRUPPE APHASIE & SCHLAGANFALL:

Bedeutung

Selbsthilfegruppen sind eine notwendige Ergänzung der medizinischen und therapeutischen Versorgung der aphasischen Personen. Sie bieten Informationen und die Möglichkeit neuer Kontakte. Ziel ist es, die Betroffenen für den Alltag möglichst selbstständig und unabhängig zu machen.

Die Selbsthilfegruppen bieten die Möglichkeit neuer sozialer Kontakte. Man kommt wieder unter Leute, und die schauen auch nicht komisch, wenn man nach den passenden Worten sucht. Die haben die gleichen Probleme mit Rollstühlen und den beschwerlichen Straßenbahnfahrten. Vielerlei Aktivitäten finden statt: regelmäßige Treffen, Ausflüge, Theaterbesuche und vieles andere mehr. Hier werden wichtige Informationen ausgetauscht: Adressen von Ärzten, Therapeuten, Hilfsdiensten, rechtliche Grundlagen, Ansprechpartner bei Behörden und Krankenkassen…

Betroffene und Angehörige lernen sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Lösungen zu finden.

Fachrichtungen

  • Facharzt für Neurologie
  • Facharzt für Diabetologie
  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Schmerzmedizin
  • Facharzt für Allgemeinmedizin
  • Landesverband Aphasie Thüringen e.V.
  • Logopädie
  • Schlaganfall-Büro
  • Physiotherapie
  • Reha-Sportgruppen
  • Ergotherapie
  • Selbsthilfegruppen
  • Pflegedienst
  • Angehörigenberatung
  • Intensivpflege / Heimbeatmung

Ansprechpartner:

Angelika Barasch Telefon: 0361 / 653 86 79
E-Mail: iinfo@schlaganfall-erfurt.de

Alle Betroffenen und Partner sind herzlich zu unseren Treffen eingeladen.